Waage-Vollmondin am 19. April: Ausbruch aus der (Schein-)Harmonie!

Ihr Lieben! Habt ihrs bemerkt? Uns erwartet am 19. April wieder eine Vollmondin in der Waage! Der letzte Vollmondin fand am 21. März zur Spring-Equinox statt (mehr dazu hier) und befand sich im ersten Grad der Waage. Diese Mondin befindet sich nun in den letzten Graden der Waage. Die vorherige Mondin öffnete also ein Portal für Bewusstseinsarbeit entlang der Ich(Widder)-Wir(Waage)-Achse, während die kommende Mondin diesen Prozess vollendet und nochmal eine neue Qualität mitbringt,  die vieles aufwirbeln und aufbrechen wird.  ;) 

 

Die Sonne befindet sich nun kurz davor vom feurigen Widder in den erdigen Stier zu wandern. Dabei bewegt sie sich rasch auf den Uranus zu und formt mit diesem eine Konjunktion zum Zeitpunkt der Vollmondin. Uranus ist am 6. März dieses Jahres nach 8-Jahren im Widder in den Stier gewandert und läutete damit eine neue, kollektive Ära ein (mehr dazu hier). Damit geht es erneut um den Kompromiss zwischen der Durchsetzung unsers eigenen Willens und unserer Ich-Bedürfnisse (Sonne noch im Widder) und um Diplomatie, Harmoniebedürfnis & das Beziehen auf andere (gegenüber die Vollmondin in der Waage) und zusätzlich um Veränderung, ein Ausbrechen und Befreien aus zu engen Strukturen (Uranus nahe der Sonne und damit in Opposition zur harmoniebedürftigen Mondin). Wir dürfen nun achtsam mit unseren Impulsen umgehen. Es geht mal wieder um BALANCE. Denn sowohl die Sonne in den letzten Widder-Graden, als auch der Uranus bringen beide eine sehr plötzlich-impulsive Energie mit sich, wo es um Freiheit und Unabhängigkeit geht (manchmal um jeden Preis). 

 

Hier ein kleiner Reminder zur Waage-Energie, in der sich die Mondin befinden wird. 

 

Mit der Waage-Vollmondin erwartet uns ein besonders Lernfeld, dass sich unseren Beziehungen widmen wird!

Der letzte Waage-Vollmond fiel auf den ersten Tag, an dem sich die Sonne im Zeichen des Neubeginns - dem Widder - befand. Die kommende Waage-Luna findet am letzten Tag der Sonne im Widder statt. Makes me wonder...vielleicht gibt es hinsichtlich der Waage-Widder-Achse besonders viel zu lernen für uns Menschen gerade? :D Am 19. April wird sie uns ERNEUT im Zeichen der Venus - der Waage (wo es besonders um Beziehungen und das ein-beziehen von Mitmenschen geht) beglücken und Bewusstsein für Beziehung und Begegnung schaffen. Denn - wenn die Widder-Waage-Achse aktiv ist, geht es darum Gleichgewicht zwischen unseren Ich-bezogenen und partnerschaftlichen Bedürfnissen zu finden. 

  

ICH vs. WIR - scheinbare Gegensätze oder ergänzende Prinzipien?

"Wahre Harmonie kommt nach dem Konflikt"...heißt es. Mit dieser Aussage wird verdeutlicht, wie sehr sich diese beiden, scheinbar gegensätzigen, Prinzipien brauchen. Ja...! Mit all der vorhanden Widder-Energie war es die letzten Wochen dran, dass wir uns unserem ICH, unseren Projekten und Visionen widmen. Schließlich ist der Winterschlaf endlich vorbei - der feurige Widder bringt sauviel Motivation und Bock (hehe)!! We need to go for what we want! Die Mars-Widder-Energie kann jedoch (wenn länger angestaut...) aus uns raus platzen - wir fahren "über andere drüber" und vergessen auf deren Wünsche und Bedürfnisse.  Steht ihr derzeit in einer Partnerschaft, werdet ihr diese Zeit vielleicht als besonders intensiv wahrnehmen. Die Waage-Mondin möchte uns daran erinnern, dass es einen Ausgleich, eine Balance zwischen dem ICH und dem WIR braucht. Und dass das WIR von einem selbstbestimmten, unabhängigen ICH profitiert. Darin liegt nämlich die wahre, erlöste Kraft des Widders.

 

Vollmondin am 19. April in Opposition zum Uranus: Freiheitsdrang & Ausbruch aus Scheinharmonien in Beziehungen

Die kommende Waage-Vollmondin steht in Opposition zum Uranus im Stier. Wie bereits erwähnt möchte die Waage Balance schaffen und harmonisieren. Oftmals geht das bis zur "Harmonie um jeden Preis". Da die Angst vor dem Konflikt oft zu groß ist, werden die eigenen Bedürfnisse runtergeschluckt, bis es zur Explosion kommt durch angestaute Wut. Mit Uranus in Opposition wird nun unser Bedürfnis nach Veränderung, Ausbrechen (aus Scheinharmonien und alten, zu engen Strukturen) Unabhängigkeit, Unkonventionalität und Freiheit steigen. Oder die Waage-Vollmondin erinnert uns daran, dass es Zeit ist sich auf Begegnungen wirklich einzulassen - weil wir vielleicht die non-attachment Qualität des Uranus verstärkt gelebt haben bis jetzt. It's all about Balance!

 

Uranus kann uns nun innerlich rastlos und unruhig stimmen, ebenso besteht die Tendenz impulsiv zu (re-)agieren. Unerwartete Ereignisse und unvorhersehbares Verhalten (wie z.B. uranische Fluchttendenzen - weil nicht einlassen wollen/können...Angst davor, die eigenen Freiheiten zu verlieren, Angst vor zu intensiven Gefühlen die in einer Begegnung hochkommen könnten) können nun in unseren Beziehungen zu Spannungen führen. Uranus kann uns auf Ungleichgewichte in der Beziehung aufmerksam machen,  vielleicht braucht es neue Wege mit mehr Freiheiten oder unkonventionelle Beziehungsformen? Mit dem Uranus im Stier geht auch besonders darum, das eigene Wertesystem zu erneuern. Wo suchen wir unseren Wert im Anderen? Wo definieren wir uns über unsere Beziehungen? Was braucht es an Erneuerung, in mir und in meinen Beziehungen, damit ich anderen in Freiheit begegnen kann? Der Stier hat auch mit unserer Körperlichkeit zu tun...wir feiern nicht ohne Grund das Fruchtbarkeitsfest Beltane zur Stier-Zeit (mehr dazu bald). Daher kann es auch darum gehen, mehr Freiheiten auf körperlicher, sexueller Ebene zu leben und diese in unsere Beziehungen zu integrieren. So oder so - es wird spannend. Uranus kann plötzliche, unvorhersehbare Ereignisse / Emotionsausbrüche initiieren, die letztlich zur Veränderung und Befreiung führen sollen. 

 

In diesem Sinne, wünsche ich euch eine heilsame, befreiende und harmonisierende Vollmondin - möget ihr mit neuen Blickwinkeln und Impulsen in den abnehmenden Mondzyklus schreiten ;)

 

Love, Katharina Löwenherz

Systemisch-integrale Coach | Ganzheitliche Astrologin | Löwen-Mut-Macherin und Wegbegleiterin aus Leidenschaft*

 

Du befindest dich in einem herausfordernden Umbruch und möchtest bei deiner Entwicklung von mir begleitet werden? Oder du interessierst dich für eine Astrologische Potentialanalyse bei mir? Schreib mir eine Mail an katharina@loewenherz-coaching.at oder finde mehr heraus auf www.loewenherz-coaching.at

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0