VOLLMOND im Widder am 25. September: Die Kraft des Aufbruchs!

Ach ich liebe Vollmond Vollmonde haben stets eine besonders intensiv wirkende Energie. Wenn du ihre Zyklen achtsam verfolgst, stellst du vielleicht fest, dass diese Monde jeweils gewisse Lebensthemen bei dir „beleuchten“ - es wird jedesmal aufs Neue spannend Die Vollmond-Energie steht für Abschluss, Beendigung, Komplettierung aber auch für Erkenntnisse, die wir erhalten. Denn, wenn der Vollmond voll ausgeleuchtet ist – dann geht auch uns in gewisser Weise ein Licht auf Vielleicht bekommst du zu dieser Zeit eine besonders klare Einsicht und nimmst anhand deiner Eingebungen Änderungen in deinem Leben vor. Und: Deine Gefühle erhalten mehr Ausdruck als sonst Ich lade dich ein, achtsam zu beobachten, was da alles in dir hoch- bzw. rauskommen möchte.

 

VOLLMOND IM WIDDER im Quadrat zum SATURN - EIGENVERANTWORTUNG für die eigenen Bedürfnisse übernehmen!

Am 25. September zeigt sich der Vollmond im Zeichen des Widders. Saturn steht im Quadrat zum Vollmond. Uns können in diesen Tagen alte Verletzungen bewusst werden, im Widder können impulsiv Gefühle (insbesondere Wut) darüer an die Oberfläche gelangen. Es geht bei diesem Vollmond auch um Verantwortung und die Folgen, wenn wir diese nicht übernehmen können oder wollen. Das Thema des Vollmondes im Widder konkretisiert sich darin, die eigenen Bedürfnisse wie auch die der anderen Menschen in eine Balance (Sonne in der Waage) zu bringen. Es kann verletzend und angstauslösend sein, wenn wir unsere Vorstellungen, Erwartungen und Bedürfnisse nicht erfüllt sehen. Andererseits werden wir nicht in Frieden sein können, wenn wir unsere Bedürfnisse immer über die der anderen stellen. Hier gilt es sich der eigenen Selbstverantwortung zu stellen und für einen gerechten Ausgleich zu sorgen.

 

DER WUT UND TATKRAFT AUSDRUCK VERLEIHEN

Zudem macht dieser Vollmond mutig, motiviert und verleiht uns jede Menge Tatendrang, den du gut für Dich nutzen kannst. Der Archetyp Widder symbolisiert nämlich unseren inneren Krieger, der nach Aufbruch strebt und sich bzw. seinen Willen (um jeden Preis, daher meist sehr impulsiv) durchsetzen möchte. Es ist die aktive Kraft in uns. Wir kommen mit dieser Energie entweder ins TUN oder in die WUT Unser innerer Krieger kann nämlich ganz schön wütend, zappelig oder agressiv werden, wenn wir ihm keinen Ausdruck verleihen. Da kann es ordentlich in uns brodeln - auch auf körperlicher Ebene! Stagniert die aktive Feuerkraft in uns, kann sich das körperlich in Form von Entzündungen, brennenden Schmerzen oder anderen hitzigen Symptomen äußern. Ich nehme das häufig wahr, wenn ich meinen inneren Schweinehund die Führung überlasse, anstatt meiner aktiven Kraft Ausdruck zu verleihen. Achte also darauf, deine Kraft von innen nach außen zu tragen, bevor sie sich in dir im Kreis dreht.

 

MUT zur WUT!

Hast du zuvor dazu tendiert Dinge „herunterzuschlucken“ oder „um des lieben Friedens Willens“ dich zu sehr anzupassen (friedliebendes Waage-Pinzip als Gegenpol), so besteht jetzt nicht mehr diese emotionale Pufferzone und der Vollmond könnte hier gewisse Auslöser antriggern, wenn es dazu bereits eine Vorgeschichte gab. Nun wo wir uns in der Waage-Zeit befinden (die Sonne in der Waage steht dem Mond im Widder gegenüber) kann sich dies besonders auf Beziehungsebene zeigen Vielleicht bist du gereizter als sonst oder verspürst den starken Drang dich deinem Partner/ deiner Partnerin gegenüber oder generell anderen Bezugspersonen gegenüber durchzusetzen. Wo schluckst du denn schon länger deinen Ärger runter, wo herrscht in deinen Beziehungen nur scheinbar Friede und Harmonie, wenn es doch in Wahrheit in dir brodelt? Dieser Vollmond bietet sich dafür an, deiner aktiven Kraft und Wut den Raum zu geben, der ihr zusteht. Achte jedoch darauf, dass deine Wut dir oder anderen gegenüber nicht verletzend eingesetzt wird.

 

DER FUNKE DES INITIERENS - ein NEUBEGINN

Der Widder steht nicht nur für die aktive - sondern auch initierende Kraft. Er ist im Tierkreis das erste Zeichen und leitet den Neubeginn eines jeden Zyklusses aus. Daher sind Widder-Kinder auch im Frühjahr geboren - ein neuer (Lebens-)Zyklus beginnt. Der Widder-Vollmond ist also auch ein ideales Zeitfenster, wenn du neue Projekte initieren oder darüber reflektieren möchtest, was in nächster Zeit wirklich getan bzw. umgesetzt werden möchte. Der Widder verleiht dir die dafür nötige Motivation und Tatkraft.

 

In diesem Sinne - ich wünsche dir einen kräftig-schönen Vollmond!

 

Love, Katharina Löwenherz

Systemisch-Integrale Coach | Ganzheitliche Astrologin | Löwen-Mut-Macherin | Reminderin und Wegbegleiterin aus Leidenschaft*

 

Du befindest dich in einem Umbruch und möchtest gerne durch diese herausfordernde Zeit begleitet werden? Du möchtest gerne deine Schatztruhe öffnen und sehen, was da alles in dir steckt und raus möchte? Schreib mir eine Mail an katharina@loewenherz-coaching.at oder finde mehr heraus auf www.loewenherz-coaching.at