Sonne im Zwilling: Let's talk about it!

Hi ihr lieben ;) Ich bin zurück aus Kreta und hab schon wieder Bock zu schreiben. Das liegt vielleicht verstärkt auch daran, dass in der Nacht von Gestern auf Heute die Sonne vom Stier in die Zwillinge gewandert ist. Der Stier ist ein fixes Erd-Zeichen und hat uns die letzten dreißig Tage gelehrt, was wahre Stabilität und Sicherheit ausmachen. Es wurde beleuchtet, welche Werte wir haben oder erneuern sollten und unserer (körperlichen) Sinnlichkeit und unserem Genuss Raum gegeben. Nun geht es ab in das geistig-aktive Luft-Zeichen Zwilling, das uns im nächsten Monat mit Wissensdrang, Kommunikation, Austausch, Informationen und Erkenntnisse beschenken möchte. In der Zwillingszeit sollten wir viel kommunizieren, es geht ums dazu lernen und weiterbilden. Der Zwilling ist ein eher unruhiges, rastloses Zeichen und neigt zu starker mentalen Aktivität. Unserem Verstand egelmäßig etwas Ruhe zu gönnen, ist in nächster Zeit sicherlich ausgleichend ;)

 

Das Merkur-Zwillinge-Prinzip: Let's talk about it!

 Der Merkur verkörpert das Prinzip von Kommuninkation und Austausch. In der griechischen Myhtologie trug er den Namen Hermes. Er war es, der als Einziger unversehrt zwischen der Unterwelt, der Erde und dem Himmelsreich reisen konnte und den Informationsfluss zwischen den Welten verwaltete. Er war auch für den Handel zuständig und durch seine Redegewandtheit im verhandeln und tricksen sehr begabt. In der Astrologie herrscht Merkur über die Zeichen Zwillinge und Jungfrau. Wo der Merkur in deinem Chart steht, zeigt wie aufnahmefähig du für Informationen bist, wie du diese verarbeitest, kommunizierst und dich mit anderen darüber austauschst.

 

Bei zwillingsbetonten Menschen ist deutlich zu spüren, dass sie das Gespräch brauchen, wie ihr tägliches Brot. Ihr reger Geist und ihr vielfältiges Wissen machen sie interessant. Dem Archetypen Zwilling werden Eigenschaften wie kommunikativ, geistig-flexibel, interessiert, offen...zugeschrieben. Eine treibende Kraft des Zwillings ist sein Wunsch, über alles Bescheid zu wissen. Er kennt daher häuftig die neuesten Technologien und lebt am Puls der Zeit (bloß nichts verpassen ;) ) Er kann überall mitsprechen, liebt es viele Menschen um sich zu haben, ist sprach- bzw. wortgewandt, informiert, geistreich - ja nahezu "flippig". Er saugt Informationen auf, wie ein Schwamm. Der Umgang mit dem Wort befriedigt ihn zu tiefst, er weiß genau wie er es zweckerfüllend einsetzen kann. Daher finden sich in diesem Prinzip oft Schriftsteller, Texter, Speakers, PR- und Social-Media Manager wieder. Wandert die Sonne in den Zwilling, wird dieses Prinzip allgegenwärtig. Es ist einfach in vielerlei Hinsicht "dran", in Kommunikation zu gehen, Erkenntnisse zu erzielen und unseren Geist zu nähren.

 

Der Schatten des Zwillings: Die Welt, die über die Grenzen des Wissens hinaus geht

Jedes Prinzip trägt auch einen Schatten in sich, eine unerlöste Form - die es zu erlösen gilt. Dem Zwilling kann die innere Unruhe und der Drang nach Wissen und neuen Informationen auch zum Verhängnis werden. Zu viel von oberflächlichem Wissen, lässt abheben. Es handelt sich nicht ohne Grund um ein Luftzeichen, dass immer wieder Erdung braucht um nicht abzuheben. Dem Zwilling steht der Schütze im Tierkreis gegenüber. Dieser symbolisiert eine Wahrheit, die über die Grenzen von Wissen hinaus geht. Es geht um Weisheit, die aus tiefen, selbst erfahrenen Erkenntnissen stammt. Der Zwilling kommt also nicht drum rum, seinen Horizont auch auf anderen Ebenen zu erweitern - auf jenen, die ihn mit sich selbst und seinen Gefühlen und Schattenthemen konfrontieren.

 

Wenn schon Gefühl - dann verbal!

Wenn es um Gefühle geht, fühlt sich der Zwilling schnell mal überfordert - er liebt die Leichtigkeit und geht daher gerne in den Abstand zu allem, was ihn vielleicht runterziehen könnte. Daher ist bei ihm die Devise - wenn schon Gefühle, dann verbal. Ich kenne das gut von mir, ich habe u.a. eine Zwillings-Venus und brauche Kommunikation in meinen Beziehungen. Jedoch bewege ich mich da manchmal etwas auf der Oberfläche...bin gut im verbalisieren...aber fühlen ist dann doch nochmal eine andere Ebene ;) Der ausgeglichene, freundliche, heitere Zwilling sieht die Welt aus einer logischen Sicht. Die Welt der Gefühle ist für ihn schwerer verständlich, ja nahezu schwer verdaulich.

 

Bist du also selbst Zwilling oder hast einige Zwillings-Planeten in deinem Horoskop, blühst du nun einerseits in deinem Element, dieser Leichtigkeit des Seins, auf. Du darfst in dieser Zeit zum Ausgleich aber auch lernen, dich immer wieder gut zu erden und ins Fühlen kommen. Wem diese luftige geistig-aktive Energie sonst fehlt im Leben, der darf nun ein Bad darin nehmen und so manche Schwere oder Festgefahrenheit ablegen und innere, geistige Grenzen sprengen.

 

Folgende Fragen dürfen wir uns in der Zwillings-Zeit stellen:

  • Welche Rolle spielen für mich Wissen und Allgemeinbildung? Was will ich in meinem Leben noch lernen?
  • Welche Wissensgebiete interessieren mich besonders? Möchte ich eine Vielfalt an Interessen verfolgen oder mich lieber spezialisieren?
  • Bin ich offen für Neues, revolutionäres Wissen oder halte ich mich eher an Althergebrachtem fest?
  • Was weiß ich bereits, was lebe ich davon schon? Stichwort: Wissen erden!
  • Fällt es mir leicht, neue Dinge aufzunehmen und zu lernen, oder brauche ich Zeit, um sie zu verarbeiten?
  • Liegen mir eine neutrale, objektive und weniger gefühlsbetonte Betrachtensweise der Dinge oder mehr eine emotionale oder subjektive?
  • Kann ich gut kommunizieren, mich verständlich machen und andere verstehen? Was möchte ich hier verbessern?
  • Bin ich ein guter Vermittler? Kann ich andere in ihren Positionen verstehen und akzeptieren?

Was uns die Zwillings-Zeit lehren möchte

Einerseits will uns die Zwillings-Zeit an die Leichtigkeit des Seins erinnern und daran, wie fruchtbar und nahrhaft zwischenmenschlicher Austausch und Weiterbildungen sein können. Seine geistige Flexibilität lehrt uns die geistig-integrale Sichtweise. Siegten noch im Widder der Impuls zum Leben und im Stier der Drang nach Absicherung, so geht es bei den Zwillingen um Individualisierung. Das Erreichte wird strukturiert, geordnet und in die Umwelt integriert - von Innen nach Außen getragen. Durch das Prinzip des  Erkennens wird auch die Polarität erkannt: plus - minus; yin - yang; männlich - weiblich. Die Botschaft der Zwillinge kann also auch sein: Ganz und heil werden wir als Menschen nur, wenn wir auch den gegengeschlechtlichen Seelenanteil integriert haben. Im Zeichen Zwillinge ist die Polarität ein Hauptthema. Das zeigt sich schon im Symbol ganz deutlich: Zwei parallele senkrechte Striche, die die Existenz der Zweiheit in der Einheit versinnbildlichen. Das chinesiche Yin-Yang-Symbol veranschaulicht dieses Prinzip sehr eindrucksvoll. Die Verwandtschaft des Zwillinge-Symbols mit dem Yin-Yang-Zeichen weist auf den gleichen archetypischen Ursprung. Die Zwillinge fordern uns auf, uns von dem trennenden ENTWEDER - ODER zu lösen. EINHEIT erreichen wir nur durch die Vereinigung der Gegensätze im SOWOHL - ALS AUCH.

 

In diesem Sinne - genießt die Leichtigkeit, den Austausch mit Anderen und die neuen Erkenntnisse, die euch diese Zeit bringen wird ;)

 

Love, Katharina Löwenherz

Systemisch-integrale Coach | Ganzheitliche Astrologin | Löwen-Mut-Macherin und Wegbegleiterin aus Leidenschaft*

 

Du befindest dich in einem herausfordernden Umbruch und möchtest bei deiner Entwicklung von mir begleitet werden? Oder du interessierst dich für eine Astrologische Potentialanalyse bei mir? Schreib mir eine Mail an katharina@loewenherz-coaching.at oder finde mehr heraus auf www.loewenherz-coaching.at