Mars im Skorpion: 09.12.2017 - Ende Januar 2018 ♏

Liebe Löwenherzen!

Mir scheint, dieses Jahr strotzt nur vor Intensität. Ein nächster Schub davon ist uns mit dem gestrigen Zeichenwechsel schon mal garantiert. Gestern wanderte der Mars aus der sanftmütigen Waage in den leidenschaftlichen Skorpion. Mars ist die aktive Kraft in uns, er ist der Krieger - der sich und seinen Willen durchsetzen möchte (um jeden Preis). Er lebt in Bewegung, er schickt uns Impulse und Eingebungen, um spontan handeln zu können. Er initiert. Er ist unser TUN.

☝️ MARS initiert im SKORPION Heilungsprozesse (auf intensive, leidenschaftliche, transformierende Art und Weise)

Natürlich zeigt sich diese Kraft bei jedem individuell, je nachdem wo der Mars in deinem Geburtsbild zu finden ist. Das Zeichen in dem dein Mars steht, zeigt an wie du die Dinge angehst. Ebenso zeigt er häufig an, welche Energie es braucht, damit sich deine Sexualität (deinem Wesen entsprechend) entfalten kann ;) Parallel dazu, wandert der Mars aber auch stets von einem Zeichen ins nächste. Er wirkt daher ebenso kollektiv. Je nachdem in welchem Zeichen er sich im Hier und Jetzt befindet, zeigen sich unterschiedliche Zeitqualitäten, die Räume für unser Tun öffnen 🙏

☝️ Unserer innerer Krieger bekommt einen gehörigen Patzen Mut, um sich seinen Dämonen zu stellen

Im alten Herrschersystem in der Astrologie herrschte Mars über die Zeichen Widder und Skorpion. In gewisser Weise fühlt sich Mars im Skorpion zu Hause. Das Zeichen der Unterwelt und der Gott des Krieges passen ja auch gut zusammen. Aber Mars kann im Skorpion auch dazu eingesetzt werden, tief gehende Wandlungen voranzutreiben. Im besten Fall kommt es zur Transformation, denn der Skorpion ist der Wandlungskünstler schlechthin und weiß (theoretisch) dass Altes sterben muss, damit Neues kommen kann. Der Skorpion kennt die Unterwelt wie seine Westentasche. Treffen Mars auf Skorpion, entsteht womöglich der nötige Mut, um sich der eigenen Unterwelt zu stellen und die eigenen Dämonen in Lichtquellen zu verwandeln.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von Mars im Skorpion ist die Sexualität, die hier intensiv und leidenschaftlich ausgeübt werden kann. Mars kann im Skorpion auch zu Machtkämpfen und zu starken Anfällen von Eifersucht neigen. Der Skorpion liebt enge Bindung. Auch wenn er weiß, dass loslassen für den Fluß des Lebens wichtig ist, neigt manchmal zum festhalten. Er bindet dann gerne andere an sich, aus Angst/Eifersucht/Macht oder Ohnmacht. Denn im Skorpion finden sich auch Ängste. Ein achtsam eingesetzter Mars kann uns helfen, unseren Ängsten (als Krieger) zu begegnen, ihnen damit einen Teil ihres Schreckens zu nehmen und im Vertrauen loszulassen, damit Heilung passieren kann.

Die Fragen die wir uns zu dieser Zeit vielleicht verstärkt stellen werden:

* Hat mein TUN Tiefgang?
* Wo möchte ich mehr Tiefe und Intensität (er)leben?
* Gehe ich meinen Leidenschaften und meiner Spontanität nach?
* Wo möchte Transformation initiert werden?
* Was möchte losgelassen werden, damit Wandel passieren kann?

Ihr Lieben, vielleicht spürt ihr schon diesen Tiefgang, der uns - gemeinsam mit dieser intensiven Zeitqualität - erneut herausfordern will. Was auf uns wartet ist wie immer Heilung. Folgen wir unseren Impulsen und unserer Lust. Lasst uns das in uns ansehen, was anerkannt und geheilt werden möchte. Jetzt ist die Zeit, wo wir als leidenschaftliche Krieger plutonische Kraft besitzen, diese Heilprozesse in Gang zu setzen.

In diesem Sinne...genießt diese leidenschaftliche, power-volle Energie ihr Lieben!

Eure, Katharina Löwenherz

Systemisch-Integrale Coach | Ganzheitliche Astrologin | LöwenMut-Macherin und Wegbegleiterin aus Leidenschaft*

 

Du befindest dich in einem herausfordernden Umbruch und möchtest bei deiner Entwicklung systemisch und astrologisch begleitet werden? Oder du interessierst dich für eine Astrologische Potentialanalyse bei mir? Schreib mir eine Mail an katharina@loewenherz-coaching.at oder finde mehr heraus auf www.loewenherz-coaching.at