Die Sonne wandert in den Skorpion: Intensität und Tiefgang!

"Und so lang du das nicht hast, dieses Stirb und Werde, bist du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde."

- Johann Wolfgang von Goethe

 

Die Sonne tritt morgen, am 23. Oktober, in das Tierkreiszeichen Skorpion ein. Der Archetyp Skorpion steht für Transformation, Tiefe, Intensität, Vergänglichkeit und Leidenschaft. Der Skorpion leitet eine Zeit des Wandels ein. Auch in der Natur nimmt die bunte Herbstpracht so allmählich ihr Ende. Das Laub fällt, die Bäume werden kahl. Die Sonne zeigt sich nur noch kurz, die Nächte (Dunkelheit) werden länger und die Natur stirbt immer mehr. Die Säfte, werden zum Schutz vor Frost, in die Wurzeln zurückgezogen - denn es soll kein endgültiger Tod sein - sondern nur ein Übergang. Die Natur lebt uns vor, dass das Sterben nur eine bestimmte natürliche Phase ist und nicht der endgültige Tod, sondern zu einem immerwährenden, fließenden Lebenszyklus gehört.

 

TRANSFORMATION - WANDLUNG - HEILUNG 

Der Herrscherplanet des Tierkreiszeichen Skorpion ist Pluto, er verkörpert die Transformation und die Energie, die uns zu tiefsten Wandlung befähigt. Die Skorpion-Zeit läutet auch Gedenktage an die Toten (Halloween oder auch Samhain genannt, Allerheiligen und Allerseelen) ein. Die Vergänglichkeit wird gefeiert, die Toten und Ahnen werden geehrt. In dieser Zeit gilt es sich zu besINNEN, den Dingen auf den Grund zu gehen. Wir beschäftigen uns mit dem Prinzip der Wandlung und der Vergänglichkeit - und zwar auch mit der eigenen Veränglichkeit bzw. mit dem, was wir loslassen möchten....

 

Der Skorpion weiß auch um die Wichtigkeit eines/einer Partners/Partnerin bzw. Gegenübers, für Transformation und Heilung. Wir kennen das vielleicht alle - unsere Partner und Partnerinnen bzw. Nahestehenden scheinen stets zu wissen, welchen "wunden Punkt" sie bei uns drücken müssen. Das hat seinen Grund - wir werden mit unseren eigenen Schattenthemen konfrontiert und können uns so diesen Themen widmen, sie erlösen und dadurch wachsen und heilen. Unsere (sexuellen) Begegnungen bzw. Partnerschaften bekommen daher mit dieser Zeitqualität besonders viel Tiefgang und geben uns die Möglichkeit, alte Wunden zu heilen. Übrigens heißt der Orgasmus im Französischen nicht ohne Grund "der kleine Tod" - es sterben in uns Anteile, die uns nicht mehr dienen, wir transformieren und heilen - Platz für Neues wird geschaffen. Der Skorpion kennt die Magie der tiefgehenden, heiligen Vereinigung.

 

Wir sehen also, dass sich der Skorpion vielen Tabus unserer Gesellschaft widmet, die meist totgeschwiegen werden. Dabei ist es so wichtig über den Tod und Sexualität zu sprechen...da kommen wir her - da gehen wir hin. Nutzen wir also diese Zeit, uns diesem Themen zu widmen.

Generell geht es nun um den Gang durch die Dunkelheit bzw. Unterwelt, um uns zu wandeln und mit neuen Impulsen zurück ins Licht bzw. an die Oberfläche zu kehren. Genauso wie es der Fluss der Natur ist, nun nach Innen zu gehen und sich unter der Oberfläche zu wandeln.

Wir stellen uns verstärkt folgende Fragen:

Was bedeutet für mich Wandel in meinem Leben? Habe ich Angst vor Wandel oder begrüße ich ihn?

Lebe ich im Modus des Wachstums oder der Sicherheit und Bequemlichkeit?

Was bin ich in meinem Leben bereit loszulassen, um dem Neuen Platz zu machen?

Was blockiert mich noch? Was hält mich zurück? Was brauche ich, um jetzt neu durchstarten zu können?

Was und wie wäre ich, wenn ich mich neu erfinden könnte?

 

In diesem Sinne - ich wünsche euch viel Tiefgang, besinnliche Tage und Freude am Wandel

 

Love, eure Katharina Löwenherz

Systemisch-Integrale Coach | Ganzheitliche Astrologin | LöwenMut-Macherin und Wegbegleiterin aus Leidenschaft*

 

Du befindest dich in einem herausfordernden Umbruch und möchtest bei deiner Transformation systemisch und astrologisch begleitet werden? Oder du interessierst dich für eine Astrologische Potentialanalyse bei mir? Schreib mir eine Mail an katharina@loewenherz-coaching.at oder finde mehr heraus auf www.loewenherz-coaching.at